Allgemeine Italienmeisterschaft 2018 in Mailand

Eingetragen bei: Italienmeisterschaften | 0

Knapp an Gold vorbei

Am letzten Wochenende (vom 11. bis 13. Mai) fanden in Mailand die Allgemeinen Italienmeisterschaften statt. Dieses Jahr wurde erstmals auch zeitgleich die Italienmeisterschaft im Para-Badminton ausgetragen.

Vom SC Meran haben insgesamt 9 Spieler/innen teilgenommen, nämlich Patrick, David, Jonas, Mathias, Ivan, Jakob, Lisa, Hanna und Hannah. Es gab 3 Tage lang viele spannende und tolle Spiele. Am Ende fuhr der SC Meran/Raiffeisen mit 1x Silber und 2x Bronze nach Hause.

Hervorzuheben ist vor allem das extrem spannende Herrendoppelfinale zwischen David Salutt / Bailetti Gianmarco und der Malser Paarung Osele/Strobl. Denkbar knapp - erst im dritten Satz nach Verlängerung mit 20:22 - mussten sich David/Gianmarco den Malsern geschlagen geben. David und Gianmarco hatten sogar beim Spielstand 20:18 zwei Matchbälle und den Titel in greifbarer Nähe!

Für den SCM gab es zudem zwei weitere Bronzemedaillen, nämlich im Damendoppel für Hanna Innerhofer / Hannah Mair und im Mixed-Doppel für David Salutt / Hannah Mair.

Südtirol eroberte bei diesen Titelkämpfen insgesamt zwei Gold-, vier Silber- und vier Bronzemedaillen. Gold ging neben Osele/Strobl auch noch an die Boznerin Katharina Fink im Dameneinzel.

Hier alle Ergebnisse : Tournamentsoftware